Busreise | Polen | Mehrtagesfahrten

Faszinierende Masuren

8 Tage
ab € 795,00

pro Person im Doppelzimmer

Land der tausend Seen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Anreise nach Posen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Posen- Thorn

Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die bedeutendsten Baudenkmäler dieser Messestadt kennen. Der älteste Teil Posens ist die Dominsel, mit der mächtigen, gotischen St. Peter und Paul Kathedrale, deren barocke Turmhelme die Besucher von weitem grüßen. Ein Juwel der Renaissance ist das Posener Rathaus, umstellt von stolzen Bürgerhäusern und prunkvollen Adelspalästen. Ein Spaziergang durch den schmucken Marktplatz lässt die einmalige Atmosphäre der Stadt erleben. Weiterfahrt über Gniezno/Gnesen, eine der geschichtsträchtigsten Städte Polens, nach Torun/Thorn, der reizvoll in der herben Landschaft des Weichsel-Tales gelegenen Stadt. Die Besichtigung beginnt mit einem Spaziergang an den gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern, mit dem interessanten Schiefen Turm. Durch das Seglertor gelangt man zu der monumentalen Pfarrkirche St. Johannes aus dem 13. Jh. An den größten Sohn der Stadt Nikolaus Kopernikus erinnern das Kopernikus-Museum in seinem Geburtshaus und das Denkmal vor dem Rathaus, das den Marktplatz beherrscht. Dieser Bau ist das größte und imposanteste unter den mittelalterlichen Rathäusern Polens. Vom Reichtum der Stadt zeugen auch die repräsentativen Bürgerhäuser, die den Marktplatz umgeben. Die weitere Route führt über Brodnica/Straßburg, Ostroda/Osterode nach Masuren. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Masuren

Bei einer ganztägigen Masurenrundfahrt besuchen Sie den bekannten Wallfahrtsort Swieta Lipka/Heilgelinde mit dem prächtigen Sakralbau, der als Perle der Barockkunst weit und breit bekannt ist. Den Klang der einmaligen Orgel mit den beweglichen Figuren genießen Sie während eines kurzen Konzertes. Auf der Fahrt von Ketrzyn/Rastenburg nach Gizycko/Lötzen besichtigen Sie die Bunkeranlagen der "Wolfsschanze". Über Steinort, erreichen Sie eines der schönsten Gebiete Masurens, wo sich die verträumte Seenlandschaft in voller Pracht entfaltet. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt durch das Land der dunklen Wälder und kristallenen Seen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Johannisburger Heide

Am Morgen ist ein Rundgang in Mikolajki/Nikolaiken eingeplant. Das hübsche Städtchen, auch "Masurisches Venedig" genannt, gehört zu den beliebtesten Ferienorten der Region. Viele kleine Geschäfte, Cafes, Restaurants und eine gepflegte Uferpromenade laden zum Verweilen ein. Anschließend fahren Sie durch die herrlichen Wälder der Johannisburger Heide nach Wojnowo/Eckertsdorf, einem wunderschönen masurischen Dorf. Von dort geht es weiter nach Krutyn/Kruttinnen zu einer romantischen Stakenfahrt auf dem Kruttinna-Fluss in unberührter Natur. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Allenstein- Marienburg

Nach dem Frühstück fahren Sie in die Hauptstadt von Ermland und Masuren - nach Olsztyn/Allenstein, zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Stadt. Anschließend Fahrt zum Oberlandkanal, auf dem Schiffe auch über Land fahren! Der mehr als 100 Jahre alte Kanal stellt eine technische Meisterleistung dar. Weiterfahrt nach Marienburg. Besichtigung des mittelalterlichen Wehrkomplexes des Deutschen Ordens von außen. Der mächtige Bau ist das großartigste Beispiel backsteingotischer Profanarchitektur, das je geschaffen wurde. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

6. Tag: Danzig

Am Morgen starten Sie zu einer Rundfahrt durch die interessanten Städte Danzig und Sopot/ Zoppot. In Zoppot unternehmen Sie zunächst einen Spaziergang auf dem weit ins Meer reichenden Seesteg. In Oliwa besuchen Sie die gotische Kathedrale. Am Goldenen Tor beginnt die sachkundige Führung durch den prachtvollen Danziger Stadtkern. An den herrlichen Patrizierhäusern in der Langgasse vorbei, kommt man zum Rechtstädtischen Rathaus. Besichtigung des Langen Marktes, mit dem spätgotischen Artushof, dem barocken Neptunbrunnen und zahlreichen Patrizierpalais, die wegen ihrer Eleganz und Pracht "königliche Häuser" genannt werden. Durch das Grüne Tor, entlang der Motlau gelangt man zum Krantor, einem der Wahrzeichen von Danzig. Höhepunkt der Stadtführung ist die Besichtigung der majestätischen Marienkirche. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend an einer farbenfrohen Folklorevorstellung mit Tanz und Gesang in der Kaschubei inkl. Abendessen teilnehmen. Übernachtung in Danzig.

7. Tag: Stettin

Heute startet der Tag mit einer Stadtrundfahrt in Stettin. Sie besichtigen das mächtige Schloss der Herzöge von Pommern, die Jakobi- Kathedrale und die barocken Stadtpforten Berliner- und Königstor. Die Stadtführung endet mit einem Spaziergang auf der imposanten Hakenterrasse am Oderufer. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

8. Tag: Stettin - Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an.

Leistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus inkl. Bordfrühstück
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Stadtführung in Stettin, Danzig, Thorn und Posen
  • Besichtigung Zoppot inkl. Eintritt
  • Besichtigung Eckertsdorf inkl. Eintritt
  • Besichtigung Marienkirche inkl. Eintritt
  • Masurenrundfahrt ganztägig mit Heiligelinde und Konzert
  • Schifffahrt in Masuren
  • Stakenfahrt Krutinna Fluss
  • Oberlandkanalfahrt
  • Abendessen mit Folklore in der Kaschubei
  • Kurtaxe
  • Insolvenzversicherung
Hotelbeschreibung

Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse

Sie wohnen in ausgewählten Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse.

1 x 4 Sterne Hotel Mercure in Poznan/Posen, 3 x 4 Sterne Hotel Golebiewski in Mikolajki/ Nikolaiken, 2 x 3 Sterne Hotel Novotel Centrum in Gdansk/ Danzig und 1 x 4 Sterne Hotel Radisson BLU in Szczecin/Stettin

Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC und TV ausgestattet.

 
Termin & Preise
8-Tages-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
09.06.2019 - 16.06.2019
Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse
DZ€ 795,00
09.06.2019 - 16.06.2019
Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse
EZ€ 950,00

Foto-Galerie

Der Hafen mit Krantor in Danzig
Der Hafen mit Krantor in Danzig
majonit - Fotolia
Easy-BUS